Die Strecke 2019

Der Start erfolgt am Käsehaus (Maison du Fromage) in Gunsbach. In Richtung Munster, das Rennen quert die für die Käse und die Störchen bekannte Stadt durch. Bis km 4  wird die Strecke neutralisiert.

Nach einigen Kilometern mit leichter Steigung kommt der Wettsteinpass, dessen Steigung nie mehr als 6% beträgt. Genießen Sie zu Ihrer linken Seite das einzigartige Panorama vom Petit Ballon bis hin zu den wunderschönen Seen, Lac Vert und Lac des Truites.

Am Wettsteinpass geht es Richtung Le Linge, bekannt für seine Gedenkstätte und Schlachtfeld des Ersten Weltkrieges. Folgen dann 12 kurvenreichen km bis zum Kurort Trois-Epis. Sie werden 6,5 km Abstieg genießen, um Labaroche zu erreichen, indem Sie zuerst am Golfplatz vorbeifahren. Zwei kleine steile Passagen ermöglichen es Ihnen, Basse Baroche zu erreichen. Dann geht es bergauf durch das lange Dorf von Labaroche auf.

Nachdem Sie es überquert haben, fahren Sie über Tannach in das Tal von Orbey ein.

 

 

 

Die wirklichen Schwierigkeiten beginnen mit dem 1144 m hoch gelegenen Col du Calvaire mit einigen Passagen über 10%.

 

 

 

Vor dem Gipfel verlassen Sie links den Lac blanc, der seinen Namen der Anwesenheit von Quarzit aus der Umgebung verdankt, der auf der Wasseroberfläche spiegelt.

 

 

 

 

Die folgenden 15 km an der Route des crêtes führen Sie zum Col de la Schlucht, vorbei an renommierten Plätzen wie Gazon du Faing oder Tanet mit Blick auf den Lac Vert. Dann nach der Verzweigung vom Collet folgt eine sehr schnelle Abfahrt.

 

Der Col des Feignes ein leichter Anstieg. Auf dem Gipfel befindet sich eine Verpflegungsstation, wo Sie Ihre Kalorienspeicher auffüllen können.

Die 6 km lange Blanchemer Straße (mit einigen Passagen um die 13%) wird zweifellos die entscheidende Strecke des Rennens sein. Vom Blanchemer See, durch den Wald verborgen, werden Sie nicht viel sehen. Das schwimmende Torfmoor ist jedoch von unschätzbarem Wert für die Fauna und Flora und verdient einen zukünftigen Besuch.

Wenn Sie zum Route des Crêtes zurückkehren, sehen Sie auf der rechten Seite den Lac des Landes, dessen Wasser im Winter für die Schneekanonen des Skigebiets La Bresse genutzt wird.

 

Dann folgen 15 km hügelige Straße, wo Sie hier und da Bauernhöfe von  Munster-Käseproduzenten sehen können. Nachdem Sie den Gipfel des Platzerwaselpasses überquert haben, fahren Sie in Richtung Sondernach und Mühlbach ab.

 

 

Ab hier haben Sie nur noch 7 km zu steigen, durchschnittlich 6,6% (mit kurzen Teilen bis 11%), um das Skigebiet von Gaschney zu erreichen. Die Rangfolge des Rennens wird dort auf dem 993 Meter hohen Gipfel entschieden.

Carte interactive